Spieltag 14 | TSV Erlabrunn II - SVB II

Bericht

Schlappe trotz früher Führung

TSV Erlabrunn II - SV Bischbrunn II 5:1 (1:1)


bericht Bericht

Im nächsten schwierigen Auswärtsspiel beim TSV Erlabrunn II wartete eine neue Herausforderung auf den erneut neu zusammengestellten SVB: Ein Kunstrasenplatz, mit dem die Mannen um Florian Lutz nicht wirklich zurecht kamen.

Trotzdem konnte man das Spiel in Hälfte 1 offen halten, war eigentlich sogar das bessere Team und hatte mehr Torchancen. In der 22. Minute ging der SVB sogar in Führung, als eine Ecke von Simon Väth vom übersehenen Florian Hoh am Fünfer in die Maschen geköpft wurde.

Allerdings hielt die Führung nur sechs Minuten, nachdem der TSV zunächst am Pfosten scheiterte und den anschließenden Volleyschuss des Außenstürmers zunächst Flo Lutz und dann auch noch Daniel Weisner abfälschte. Marko Werner hatte keine Chance.

Nur kurz nach Wiederanpfiff traf der gleiche Spieler zum 2:1 für den TSV, aber der SVB gab sich noch nicht auf. Simon Väth verwandelte einen direkten Freistoß aus 35 - 40 Metern zum 2:2. Der äußerst schwache Schiedsrichter Daniel Pfister gab den völlig regulären Treffer jedoch nicht, warum weiß er vermutlich selbst nicht. Nach einigen hitzigen Diskussionen musste Coach Lutz Uwe Leimeister vom Feld nehmen, sonst wäre er vermutlich vom Platz geflogen.

Dann hatte der reaktivierte David Schwab die Riesenmöglichkeit doch noch auszugleichen, aber zunächst scheiterte er am Keeper und sein Nachschuss wurde von der Linie gekratzt.

Kurz darauf erzielte der TSV das 3:1 und die SVB-Köpfe gingen nach unten, so dass Erlabrunn noch auf 5:1 erhöhen konnte, es gab keine Gegenwehr mehr und die fehlende Kondition machte sich deutlich bemerkbar.  

Am Ende steht also trotz früher Führung eine kleine Schlappe zu Buche, die vermeidbar war. Wer weiß wie das Spiel mit dem 2:2 weitergeht.

Statistik

aufstellungAufstellungen

sp14 II


pfeifeSchiedsrichter

Daniel Pfister (Spfrd. Sailauf)


torTore

0:1 (23.) - Florian Hoh
1:1 (28.) - Valentin Karches
2:1 (48.) - Valentin Karches
3:1 (67.) - Andreas Mahler
4:1 (80.) - Stefan Hausknecht
5:1 (86.) - Stefan Hausknecht


player-of-the-matchSpieler des Spiels: Patrick Wiesmann


cardsBesondere Vorkommnisse

keine

Drucken

Sponsoring

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Über uns

Der Sportverein Rot-Weiß Bischbrunn e. V. wurde offiziell am 19.10.1946 gegründet.

Bis heute hat sich der Verein enorm vergrößert und betreut nun ungefähr 450 Mitglieder

Für einen Breitensportverein in einer 1000-Seelen-Gemeinde hat der SV Bischbrunn ein enormes Angebot für alle Mitglieder parat.

Adresse

  SV Rot-Weiß Bischbrunn
  Kreuzhöhstraße
  97836 Bischbrunn

Kontakt

  09394 8698
  E-Mail
  Facebook