Erfolgreiches Pfingsten 2019

Mit einem abwechslungsreichen Programm warb der SVB am Pfingstwochenende zum Mitmachen im Verein. Angefangen mit einem Preisschafkopfturnier am Freitagabend mit 15 Tischen, einem Freundschaftsspiel der AH-Mannschaften von Bischbrunn und Schollbrunn am Samstag mit anschließendem „Bayerischen Abend“ mit der beliebten Band „Trio Ramoudl“ bis zu einer Präsentation der einzelnen Abteilungen am Sonntag reichte das Programm: „Der SVB stellt sich vor“ und lockte wieder viele Besucher auf die „Kreuzhöh“.

Sehr gekonnt moderierte der Vorstand für Finanzen - Dietmar Aulbach - am Sonntagmittag das Programm, bei dem der SVB sein breitgefächertes Spartenprogramm vorstellte. Man wolle beweisen, dass der Verein „längst nicht mehr nur aus Fußball“ wie zur Gründungszeit besteht, so Aulbach. Die Freude am Sport und an der Bewegung in allen Altersklassen ist ein Angebot an die Mitglieder, das gerne von noch mehr Teilnehmern genutzt werden könnte.

Moderator Aulbach stellte die einzelnen Sparten sehr profimäßig und mit vielen Detailinformationen vor. Den Anfang machten die Fußballer, die vor kurzem mit sechs Punkten Vorsprung und einem überragenden Torverhältnis Meister der A-Klasse geworden sind. „Wir sind alle sehr stolz auf diese Truppe“, so Aulbach. Er interviewte den Spielführer der Meistermannschaft, Alexander Roos, der mit 32 der 93 erzielten Tore einen wesentlichen Beitrag leistete, dass der Verein nach der Meisterschaft 2016 und dem anschließendem Abstieg 2017 jetzt wieder Meisterschaft und Aufstieg feiern konnte. Fußballsport wird im Verein von der Jugend bis zu den Alten Herren geboten.

Im weiteren Verlauf erfuhren die zahlreichen Besucher, dass der Verein ein breitgefächertes Breitensportprogramm bietet. Auf die entsprechenden Fragen informierte Heike Baumgartner, dass ihre etwa 15köpfige Abteilung wöchentlich trainiere und neben Gymnastik auch Yoga bietet. Mit der Demonstration ihres Angebotes informierte Baumgartner, dass ihre Übungen gut für Haltung und Rumpfmuskulatur, Balance, Kraft und Muskeldehnung ist. Obwohl es keine Altersbegrenzung gibt, sind ihre Teilnehmerinnen 19 bis etwa 60 Jahre alt.

Die seit 1973 bestehende Damengymnastikgruppe ist die älteste Abteilung des 1946 gegründeten Vereins nach dem Fußball, informierte Erika Bumm. Von den anfangs 18 Mitgliedern sind heute nach mehreren „Generationenwechseln“ noch zwei aktiv dabei. Sie stellte das Übungsangebot der etwa 10 aktiven Mitgliedern in Versform vor: „Mittwochabend geht es los – das ist ganz famos“. Trainerin ist Sieglinde Langer aus Steinmark seit der Gründung der Abteilung.

Schon von Kindesbeinen an kann man unter der Regie von Ramona Albert, Julia Werner und Magdalena Roos Sport beim SVB treiben. Dazu zählen Geräteturnen, Ballspiele, Spiel und Spaß - im Sommer auch auf dem Spielplatz. Von 28 gemeldeten Kindern im Alter von drei bis sieben Jahren betreiben „im Schnitt“ jeweils 16 regelmäßig Sport. „Das ist manchmal wie einen Sack Flöhe hüten“, so Dietmar Aulbach.

Ebenfalls rund 16 Kinder sind in der „großen“ Kinderturngruppe ab acht Jahren. Sie kommen mittwochs in die Turnhalle zum Sport. Übungsleiterin ist seit 1991 Rosemie Maier. Sie wird unterstützt von Anna Baumgartner. Sie führten dem Publikum einen Ausschnitt aus ihrem Repertoire vor und bezogen dabei auch Mütter und Tanten mit ein.

Der „Zumba“-Sport ist ein aus Kolumbien stammendes Fitnesskonzept, das Ganzkörpertraining in Verbindung von Aerobic und lateinamerikanischen Tanzelementen bietet. In jeweils zwei Zehner-Kursen im Frühjahr und Herbst wird dieser Sport angeboten. Leiterin dieses Angebotes ist Sandra Gränz.

Auch für die Kleinsten im Verein wird mit dem Mutter-Kind-Turnen jeweils dienstags ab 15.30 Uhr eine Stunde Sport angeboten. Ansprechpartnerin ist Natascha Väth.

Gottlieb Roos leitet jeweils montags ab 18.30 Uhr das „Pilates“-Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur, hauptsächlich der Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur.

Anschließend übt Hans Müller mit seinen bis zu acht Teilnehmern ab 40 Jahren, die sich gerne etwas sportlich betätigen wollen. Mit einem abwechslungsreichen Programm bietet er für die Senioren Gymnastikübungen. Er demonstrierte seine Übungen und gab einen Einblick, „was Mann und Frau auch im etwas fortgeschrittenen Alter“ fit hält.

Zur Bildergalerie

Drucken

Sponsoring

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Über uns

Der Sportverein Rot-Weiß Bischbrunn e. V. wurde offiziell am 19.10.1946 gegründet.

Bis heute hat sich der Verein enorm vergrößert und betreut nun ungefähr 450 Mitglieder

Für einen Breitensportverein in einer 1000-Seelen-Gemeinde hat der SV Bischbrunn ein enormes Angebot für alle Mitglieder parat.

Adresse

  SV Rot-Weiß Bischbrunn
  Kreuzhöhstraße
  97836 Bischbrunn

Kontakt

  09394 8698
  E-Mail
  Facebook